Kaiser Quartett - Four Kings, one Kaiser!

Kaiser Quartett - Four Kings, one Kaiser!

Musik
Sa. 25/03/2023 — 20h00
Preis Erwachsene: 26.00€
Gruppe: 21.00€
< 26 Jahren: 12.00€
Tickets kaufen

Ingmar Süberkrüb | Bratsche
Martin Bentz | Cello
Adam Zolynski | Geige
Jansen Folkers | Geige

Tickets

Informationen: + 352 521 521 | info@cube521.lu

Das Kaiser Quartett begeistert mit stilistischer Vielfalt und pflegt einen ebenso virtuosen wie mitreißenden Sound! Mit 4 x 4 Saiten, Stil und Selbstbewusstsein schaffen es die 4 Musiker, Klassikmusik „Cool“ zu machen und begeistern auf diese Weise Jung und Alt.

Das Kaiser Quartett begeistert mit stilistischer Vielfalt zwischen Folk und Avantgarde, Britpop und Rap und gibt, dank musikalischer Offenheit, Genres wie HipHop, Funk, Electro und Pop gleichermaßen und stilsicher Raum!

2011 begann die Zusammenarbeit mit dem Pianisten und Grammy-Preisträger Chilly Gonzales anlässlich der Veröffentlichung seines orchestralen Rap-Albums „The Unspeakable Chilly Gonzales” mit Konzerten in Hamburg, Berlin und Toulouse.

Die langjährige freundschaftliche Zusammenarbeit mit Chilly Gonzales gipfelte 2015 im gemeinsamen Album „Chambers”. Die einjährige Release-Tournee bot die Gelegenheit, das Kaiser Quartett in den renommiertesten Veranstaltungsorten Europas und Großbritanniens live zu erleben, sowie z.B. in der Massey Hall in Toronto, in Montreal und beim Montreux Jazz Festival.

Nach zahlreichen Kollaborationen mit nationalen sowie internationalen KünstlerInnen – u.a. Daniel Hope, BOY, Bosse und Gregory Porter – erschien 2019 ihr Debütalbum „Kaiser Quartett“ mit ausschließlich eigenen Kompositionen. Die anschließende Tournee als Headliner brachte sie in zahlreiche Clubs in Deutschland und Frankreich sowie zum Reeperbahn Festival und Eurosonic Noorderslag (Groningen).

In jüngster Zeit arbeitete das Kaiser Quartett mit Anna Ternheim, Die Sterne, Jarvis Cocker, Leoniden, Roosevelt und präsentierte auf arte Tracks mit dem Rap-Künstler Yassin. Auf dem Reeperbahn Festival 2021 haben sie zusammen mit dem australischen Singer-Songwriter RY X die Elbphilharmonie begeistert.

Foto © Tim Fulda