The Curious Bards

The Curious Bards

Musik
So. 21/02/2021 — 16h00
Preis Erwachsene: 25.00€
Gruppe: 20.00€
< 26 Jahren: 12.00€

Alix Boivert Barockvioline
Sarah Van Oudenhove Gambe
Bruno Harlé Flöten
Louis Capeille Harfe
Jean-Christophe Morel Cister

Tickets

Die Kartenreservierung ist obligatorisch.            

Email info@cube521.lu

Telefonisch+ 352 521 521 (Cube 521)

Traditionelle keltisch-gälische Musik. Bezaubernde Melodien aus Schottland und Irland.

The Curious Bards besteht seit 2015 und vereint professionelle Musiker, allesamt Liebhaber keltisch-gälischer Musik. Die fünf Instrumentalisten sind spezialisiert auf dem Gebiet der „alten Musik“ und haben Diplome renommierter Konservatorien aus Lyon, Paris und Basel. Jeder von ihnen hat sich im Laufe seiner professionellen Musikkarriere mit traditioneller irischer und schottischer Musik auseinandergesetzt. Musikalisches Können trifft auf Innovation und Kreativität!

Die Musiker sind Barden der heutigen Zeit. Voller Entdeckungsdrang und außergewöhnlichem Können, lassen die Musiker den authentischen Klang und die ansteckende Energie gälischer Musik aufleben. Im Jahr 2015 wurde das Ensemble von der Cité de la Voix de Vézelay unterstützt und 2016 für das Projekt EEEmerging des Festival d’Ambronay auserkoren. Seit 2020 unterstützt die Caisse des Dépots das Ensemble als Hauptsponsor. Das erste Album erschien 2017 beim Label Harmonia Mundi.

By Moonlight on the green
The Curious Bards widmet sich in seinem Programm seltener Tänze  die über Jahrhunderte hinweg von Generation zu Generation überliefert wurden. Den schottischen Tanz Strathspey, durch eine strenge Rhythmik gekennzeichnet, erinnert an die typischen Charakteristika schottischer Tänze, der irländische Volkstanz slip-jig oder die sehr beliebten Hornpipes, sind traditionelle Tanzstücke in lebhaftem Tempo, von denen sich sogar der renommierte Komponist Haendel inspirieren ließ! Daneben werden gefühlvolle Balladen und traditionelle Werke von Komponisten der damaligen Zeit vorgetragen. Die Interpretation der lebhaften Tanzstücke entführen auf eine Märchenreise in die keltischen Regionen des XVIII Jahrhunderts. The Curious Bards lassen uns ihre „Lieblingsmusik“ mit Melodien unbekannter oder anonymer Komponisten des XVII und XVIII Jahrhunderts aus Irland und Schottland entdecken. Das neue Programm bringt dem Publikum die keltisch - gälische Seele ein Stück näher.